j

Exkurs: Simple Living und die Zeit nach der Krise

 

Viele Menschen sehen sich im Zuge der um sich greifenden Wirtschaftskrise ganz konkret herausgefordert, Simple Living zu praktizieren, um den sich ändernden Lebensverhältnissen Rechnung zu tragen. Und selbst wenn der Job nicht in Gefahr ist - die Sicherheit im sozialen Netz, die jahrzehntelang eine Grundlage des Lebensgefühls in Deutschland bildete, scheint dahin zu sein.

Zeit, sich einige grundlegende Fragen zu stellen:

Was ändert sich für mich/uns tatsächlich?
Wie kann ich / können wir uns dieser Herausforderung stellen?
Welche Reserven (materiell/immateriell) haben wir, um zu überleben?
Was ist mir/uns tatsächlich wichtig?
Was kommt nach der Krise?

Teil des Simple Livings ist das Wissen um eigene Stärken, Talente, Ressourcen, Möglichkeiten und vor allem - Werte. Armut kann auch definiert werden als das fehlende Bewusstsein für eben diese Ressourcen.

Dazu gehört allerdings auch, dass man nicht nur über sich selbst Klarheit schafft, sondern auch in der Lage ist, abzuschätzen, wie es nach der Krise weitergeht, bzw. in wie weit die eigenen Ressourcen dazu passen und ihre idealen Entfaltungsmöglichkeiten finden. Denn eins ist sicher - irgendwann wird die Krise ihr Ende haben. Auch eine Weltwirtschaft, die dahin schmilzt, wird sich wieder regenerieren. In wie weit sich die Hoffnung bestätigt, dass das globale Wirtschaftssystem aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat, sei zwar dahingestellt und natürlich haben wir keine Kristallkugel, in der wir im Detail erkennen können, was geschehen wird. Aber es ist jetzt schon erkennbar, dass die folgenden Fragen essenziell für den Einzelnen werden:

Wie werden die Dinge zukünftig anders laufen?
Wie gehe ich /wir mit Veränderungen um?
Welche Einstellungen und Werte sind dabei hinderlich / förderlich?
Wie kann man sich in dieser neuen Ordnung "positionieren"?
Wie kann ich mich / können wir uns darauf vorbereiten?

  • Fragen, Anmerkungen, Kommentare? Gern an eMail

Wie ein professioneller Umgang mit diesen Themen aussehen kann, sehen Sie hier.

 

 

 

 

 

j